Dolce & Gabbana Sonnenbrillen


(35 von 35)

Sonnenbrillen von Dolce & Gabbana: Design im Großformat

Breite Ränder, große Gläser: Design von Dolce & Gabbana braucht seinen Platz. Jede dieser Sonnenbrillen ist ein Statement.


Dolce & Gabbana: Eine Sonnenbrille darf glänzen

Domenico Dolce und Stefano Gabbana haben ein Modelabel geschaffen, dessen Website keinen "Über uns"-Text braucht, denn über diese Marke sprechen alle. Wo Kameras knipsen und Bühnenlicht strahlt, sind Dolce & Gabbana zu Hause. Ihr Stil - unverwechselbar. Ihre Philosophie - auf den ersten Blick zu sehen. Dolce & Gabbana trägt, wer ein Zeichen setzen will. Gerne ein glitzerndes: Gold, Strass und Swarovski-Steine zieren nicht selten die Gürtelschnalle oder den Brillenrand.
Gegründet 1985, als die Modewelt auf Prunk und Schnörkel setzte, hat das Label sich diesen Stil durch die Jahrzehnte bewahrt. Selbst in Zeiten, in denen andere Marken mit dem Minimalismus flirteten, ist D&G sich und seinen großflächigen Entwürfen treu geblieben. Jetzt, wo die breite Vollrandbrille mit großen Gläsern ihr Comeback feiert, brauchen die beiden Italiener sich nicht umzustellen. Ihre Sonnenbrillen waren nie anders.


Animal Prints für die Sonnenbrille

Einer der größten Erfolge von Dolce & Gabbana waren von Anfang an die Animal Prints. Oberteile, Hosen, Accessoires verzierten die beiden Designer großflächig mit Zebra-, Tiger- oder Leopardenmuster. Die 0DG4408 holt nun den Leo-Print auf einen Brillenrand. Zusammen mit den Butterfly-Gläsern eine extravagante, unglaublich feminine Kombination.
Die Damen-Sonnenbrillen von Dolce & Gabbana sind bekannt für zweierlei: Entweder Katzenaugen oder fünfeckige Gläser. Die 0DG4373 vereint beides zum unwiderstehlichen Markenzeichen einer Femme Fatale. Etwas diskreter gibt sich die 0DG2242, doch auch sie wird nie ein Mauerblümchen tragen. Denn Sonnenbrillen von Dolce & Gabbana ziehen Blicke auf sich. Modelle wie die DG6131 sind auffällig genug für eine Lady Gaga.


Breiter Rand, gedeckte Farben: Die Männer-Sonnenbrillen von Dolce & Gabbana

Bei den Sonnenbrillen für Männer setzt D&G nicht auf Farbe, sondern auf Form: Die Gläser nicht selten eckig, der Steg sitzt hoch. Diese Gestelle haben Wucht. Oft bedeckt eine Dolce & Gabbana Sonnenbrille die ganze Nasenwurzel mit einem schwarzen Balken, wie die 0DG6134. Die 0DG4403 dagegen vereint gekonnt die Shield-Form mit einem angedeuteten Aviator-Look; das moderne Label verneigt sich vor der Kult-Sonnenbrille und kreiert seine ganz eigene Version.


Eine Dolce & Gabbana Sonnenbrille in Deiner Sehstärke

Kennst Du Deine genaue Sehstärke? Falls nicht, kannst Du in jede unserer Filialen kommen zum kostenlosen Sehtest. Danach kannst Du Dir eine D&G Sonnenbrille mit Dioptrien anpassen lassen. Wir helfen Dir auch gerne, das passende Modell für Deine Gesichtsform auszusuchen. So wird Deine Sonnenbrille von Dolce & Gabbana perfekt passen, in jeder Hinsicht.