Kinder Sonnenbrillen

(20 von 20)

Kinder spielen am liebsten mit ihren Freunden im Freien- ganz egal, ob es regnet oder die Sonne scheint. Der Schutz der Haut mit Sonnencreme ist für Eltern dabei ganz logisch, jedoch wird auf den Schutz der Augen oft vergessen. Gerade im Sommer und im Winter brauchen empfindliche Kinderaugen besonderen Schutz vor starkem Sonnenlicht. Ein garantierter UV-Schutz für die Augen deines Kindes ist das entscheidende Kaufkriterium. Zudem muss die Kinder-Sonnenbrille robust sein, damit sie auch beim Spielen und Toben nicht kaputt wird. Natürlich möchten auch Kinder eine schicke Brille, mit der sie gut aussehen. Nur dann wird die Sonnenbrille auch gern getragen. 

Warum sollten Kinder eine Sonnenbrille tragen? 

Kinderaugen sind noch nicht vollständig entwickelt und deshalb deutlich empfindlicher als die Augen von Erwachsenen. Zudem sind die Augen von Kindern durchlässiger für Sonnenlicht und die Farbpigmente, die wie ein natürlicher Lichtschutz wirken, entwickeln sich noch. Kinderaugen, die ohne Schutz starkem Sonnenlicht ausgesetzt sind, können Schäden davontragen. Die gefährlichen, kurzwelligen UV-Strahlen können Netzhaut und Linse beschädigen. Deshalb benötigen gerade Kinder eine qualitativ-hochwertige Sonnenbrille mit Gläsern, die UV-Strahlen garantiert blockieren. 

Reicht eine dunkle Glasfarbe bei einer Kinder-Sonnenbrille aus? 

Die Glasfarbe sagt nichts über den UV-Schutz aus.. Eine dunkle Sonnenbrille schützt nicht automatisch besser als eine mit helleren Gläsern, sondern vermindert nur die Blendung durch das helle Sonnenlicht. Achte daher bei den Gläsern für die Sonnenbrille deines Kindes unbedingt auf einen möglichst hohen UV-Schutz, zum Beispiel UV400. 

Welche Eigenschaften sollte eine Kinder-Sonnenbrille zusätzlich zum UV-Schutz haben? 

Eine Kinder-Sonnenbrille ist besonderen Belastungen ausgesetzt. Kinder toben und bewegen sich ständig, daher muss die Sonnenbrille gut sitzen, darf nicht rutschen und muss stabil sein. Keinesfalls darf die Sonnenbrille drücken oder unbequem sein, da sie sonst vom Kind nicht gerne getragen wird. Die Sonnenbrille für Kinder darf auch nicht zu schwer sein, daher empfehlen sich leichte Kunststoffmaterialien für Gestell und Gläser. Am besten ist ein flexibles Material, das nicht leicht bricht und gut an die Kopfform des Kindes angepasst werden kann. 

Mein Kind trägt schon eine Brille mit Sehstärke - was nun? 

Selbstverständlich können auch Kinder-Sonnenbrillen problemlos mit Gläsern in Sehstärke ausgestattet werden. Fehlsichtigkeiten können genauso mit einer Kinder-Sonnenbrille korrigiert werden. Bestes Sehen und Aussehen auch für Kinder Auch Kinder haben bereits einen ausgeprägten, eigenen Geschmack. Sie wollen cool aussehen und von ihren Freund:innen anerkannt werden. Eine schicke Sonnenbrille kann ein wichtiger Bestandteil des kindlichen Looks sein, denn nur eine schöne Sonnenbrille wird vom Kind gern und daher auch regelmäßig getragen. 

Bei sehen!wutscher hast du auch bei Kinder-Sonnenbrillen eine große Auswahl an beliebten österreichischen und internationalen Marken, wie Ray-Ban oder SooNice Sunnies. Wenn du dir unsicher bist, welche Kinder-Sonnenbrille die beste Wahl für die Augen deines Kindes ist, helfen unsere Meisteroptiker:innen in über 100 Filialen in ganz Österreich gerne weiter.