RAY-BAN® - genuine since 1937

(50 von 203)

Brillen von Ray-Ban


Piloten brauchten eine Sonnenbrille gegen das gleißend helle Licht über den Wolken. So wurde die Ray Ban Aviator geboren. Sie schützte die Augen, war bequem zu tragen, kratz- und wetterfest. Und sie sah unverschämt männlich aus. Die Kampfpiloten des zweiten Weltkrieges - die Helden ihrer Zeit - machten die Ray-Ban Brillen bekannt. Und spätestens mit dem Sprung auf die Kinoleinwand eroberte sich das Label die Straße. Ein Kultmodell folgte auf das andere. Ray-Ban weitete aus: Sonnenbrillen für Damen und Kinder, und auch Gestelle für Brillen mit klaren Gläsern.


Brillen von Ray-Ban: Nicht nur für die Sonne


Die Sonnenbrillen von Ray-Ban sind schon lange mit Sehstärke erhältlich. Reine Sehbrillen dagegen produziert das Label erst seit 2003. Seitdem kannst Du zum Beispiel das Gestell der legendären Ray-Ban Clubmaster auch für klare Gläser bekommen. Die Design-Abteilung des Labels hat außerdem eigene Gestelle kreiert für das Brillen-Sortiment. Denn nicht jede Brille, die mit dunklen Gläsern gut aussieht, ergäbe auch eine schöne klare Brille, und umgekehrt.


Die Brille der Gegenkultur


Die Hippies der Sechziger, die Rebellen der Achtziger Jahre - die Gegenkultur trägt Ray-Ban. Genauso die Idole in Film und Musik. Wenn Du den Stars ins Gesicht schaust, wirst Du auf den Bühnen, Leinwänden und roten Teppichen der Welt vor allem Brillen von Ray-Ban finden. Immer wieder hat es dieses Brillen-Label geschafft, das Lebensgefühl einer Generation auszudrücken in zwei Bügeln, zwei Gläsern und einer Brücke. Vielleicht liegt es daran, dass jede Ray-Ban lässig aussieht und ungekünstelt. Bei allem Design bleiben diese Brillen so, wie es die Aviator sein musste: vor allem nützlich. Das hat sich nicht geändert in inzwischen fast hundert Jahren.


Polarisiert, selbsttönend - Brillen von Ray-Ban in allen Ausführungen


Was nützlich ist, das nimmt Ray-Ban schnell auf ins Sortiment. So gibt es viele Modelle mit selbsttönenden Gläsern, sodass Du mit derselben Brille zwischen Licht und Schatten wechseln kannst. Außerdem kannst Du polarisierte Gläser bestellen, die vor Lichtreflexen schützen. Auch neue Materialien greift Ray-Ban auf, wenn sie gute Eigenschaften mitbringen. Zum Beispiel Karbonfaser: Leicht, aber stabil.


So findest Du die richtige Ray-Ban Brille für Deinen Style.


Rund, eckig, länglich - was passt zu Deinem Gesicht? Und welche Farbe? Bei sehen!wutscher beraten wir Dich gerne. Sag uns, welchen Look Du erreichen willst: zurückhaltend oder auffallend, intellektuell, verträumt oder bodenständig? Unsere Mitarbeiter wissen, wie sie dich beraten, damit du lange mit deinem Lieblingsmodell glücklich wirst. Fehlen nur noch die Gläser - Deine Brillenstärke erfährst Du beim kostenlosen Sehtest in deiner Wutscher-Filiale vor Ort.