Carrera Eyewear since 1956



(50 von 70)

Carrera entstanden aus Liebe zum Rennsport

Sportliche Wurzeln und italienischer Geschmack. Carrera kreiert Brillen mit Charakter, mit der unverwechselbaren Persönlichkeit eines Menschen, der kein Rampenlicht braucht. Qualität ist ein Muss, eine unverzichtbare Konstante, die von ständiger Innovation angetrieben wird.

Der österreichische Pionier Wilhelm Anger, der mit seiner Firma "Wilhelm Anger Werker" Brillen herstellte, entschied sich, sein Unternehmen nach der Carrera Panamericana zu benennen. Dieses Straßenrennen fand in den frühen 1950er Jahren in Mexiko statt und gilt als eines der furchterregendsten Autorennen der Welt. Mit einer Strecke von über 2.000 Meilen übt sie trotz der damit verbundenen Risiken eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf Autofahrer und Autoliebhaber aller Nationalitäten aus. Es waren genau das Adrenalin, die Leidenschaft und der Wunsch, die Grenzen der Panamericana herauszufordern, die Anger 1956 inspirierten und die bis heute das Markenzeichen von Carrera sind.

Carrera Design

Sportliche Wurzeln und italienischer Geschmack. Carrera kreiert Brillen mit Charakter, mit der unverwechselbaren Persönlichkeit eines Menschen, der kein Rampenlicht braucht. Qualität ist ein Muss, eine unverzichtbare Konstante, die von ständiger Innovation angetrieben wird.

Shape

Von der Welt der Sportwettkämpfe bis zum Alltag. Die Form der Carrera-Brille ist eine stilistische Neuinterpretation der Skibrille, mit der die Marke geboren wurde und zu einem Protagonisten wurde. Ein einzigartiges und unverwechselbares Element.

Plaque

Querdenken, wie es nur Erneuerer können: Carrera war die erste Marke der Welt, die ihren Schriftzug in der Mitte der Vorderseite platzierte. Ein kostbares Detail mit Charakter, das nicht aufdringlich ist und sich im Laufe der Zeit ständig weiterentwickelt.