Kontaktlinsenpflege

Schmutz- und Staubpartikel aus der Luft oder auch die eigene Tränenflüssigkeit – all diese Dinge verschmutzen die Kontaktlinse während des Tages. Diese Schmutzpartikel können durch genaue Pflege problemlos entfernt werden. Da Kontaktlinsen direkt am Auge aufliegen, müssen dabei einige Hygieneregeln beachtet werden. Nur so bleibt der Tragekomfort langfristig erhalten.

Schritte zur sauberen Kontaktlinse

  • Oberflächenreinigung:
    Die Linse wird mit dem Pflegemittel benetzt und vorsichtig mit den Fingerkuppen gerieben. So lösen sich erste Ablagerungen.
  • Abspülen:
    Die Reste der Reinigungslösung werden mit einer All-In-One Lösung oder einer Kochsalzlösung abgespült.
  • Desinfektion:
    Damit die Linse vor dem erneuten Tragen ganz sauber ist, wird sie zusätzlich nochmals desinfiziert.
  • Neutralisation:
    Wird zur Desinfektion eine Peroxidlösug verwendet, muss diese vor neuerlicher Verwendung der Linsen ausreichend lange neutralisiert werden.
null

Oberste Regel: Hygiene

Vor der Kontaktlinsenreinigung unbedingt die Hände waschen. Hierbei darauf achten, dass sich danach keine Seifenrückstände auf den Händen befinden.

null

Kontaktlinsen nie mit Wasser reinigen

Leitungswasser ist weder steril noch desinfizierend. Im Leitungswasser können sich Keime befinden, die zwar dem Magen nichts anhaben, aber auf der Kontaktlinse zu Probleme führen können.

Das geeignete Pflegemittel

  • Die praktischste Variante: Kombilösungen (All-In-One Lösung)
    Eine All-In-One Kombi-Lösung ist die unkomplizierteste Variante. Reinigen, abspülen, desinfizieren, neutralisieren und aufbewahren – all diese Schritte werden in nur einer Flüssigkeit vereint. Eine manuelle Reinigung mit den Fingerkuppen ist jedoch trotzdem sinnvoll.
  • Für empfindliche Augen: Peroxidlösungen
    Peroxidlösungen sind die idealen Pflegemittel bei sensiblen Augen, bei Allergien gegen Inhaltsstoffe von Kombilösungen und bei regelmäßiger Verwendung der Linse. Peroxidlösungen werden zum Desinfizieren und Neutralisieren verwendet.
  • Zum Abspülen: Kochsalzlösung
    Kochsalzlösungen reinigen die Linse von den gelösten Schmutzpartikeln nach der Oberflächenreinigung. Die Kochsalzlösung ist jedoch kein Ersatz für die Desinfektion. Die Desinfektion erfolgt mit einer Kombi- oder Peroxidlösung. Die Kochsalzlösung ist jedoch nicht zur Aufbewahrung der Linse geeignet.

Pflege des Kontaktlinsenbehälters

Viele Augenentzündungen entstehen durch unzureichende Reinigung des Kontaktlinsenbehälters. Eine regelmäßige Reinigung des Linsenbehälters ist somit genauso wichtig, wie die Kontaktlinsenpflege.

So wird der Linsenbehälter immer sauber gehalten:

  • Altes Pflegemittel aus dem Behälter entfernen
  • Manuelle Reinigung des Pflegebehälters: Ausspülen, mit Küchentüchern nachtrocknen und offen, umgedreht trocknen lassen.
  • Regelmäßiger Austausch des Kontaktlinsenbehälters. Am besten bei jeder neuen Pflegemittelflache auch den Behälter austauschen.
Österreichisches Familienunternehmen

sehen!wutscher ist Tradition seit 1966

Zufriedenheitsgarantie

Wir bieten 30 Tage volles Umtauschrecht oder Geld zurück

Service inklusive

Sehtest, Anpassungen und jedes Service an der Brille kostenlos – ein Leben lang

Große Markenauswahl

Höchste Produktqualität und die neueste Auswahl an Designerbrillen

Immer in Ihrer Nähe

Beste Beratung und Service, online und in ganz Österreich

schließen