Filter
Farbe
Brillenform
Geschlecht
Marke
Material
Rahmen

Skibrillen

5 Artikeln gefunden

Regulärer Preis: statt Euro  109,–

Special Price Euro  92,65
Preis inkl. MwSt.
und Versand

Regulärer Preis: statt Euro  109,–

Special Price Euro  92,65
Preis inkl. MwSt.
und Versand

Regulärer Preis: statt Euro  200,–

Special Price Euro  170,–
Preis inkl. MwSt.
und Versand

Regulärer Preis: statt Euro  200,–

Special Price Euro  170,–
Preis inkl. MwSt.
und Versand

Regulärer Preis: statt Euro  89,–

Special Price Euro  75,65
Preis inkl. MwSt.
und Versand
5 Artikeln gefunden

Glaswahl - Farben und Wirkung

braun/grau/blau: “Allwetter”-Glas, bei Schlechtwetter als auch Sonnenschein gute Sicht, Kontraste besser sichtbar gelb/orange/rosa: bei schlechter Sicht, Nebel oder Schneefall, filtern Sonnenstrahlen schwach aus, verhindern störende Reflexionen im Schnee, Unebenheiten auf der Piste besser erkennbar transparent: beste Sicht beim Skifahren im Flutlicht dunkel: bei Schönwetter bzw. intensivem Sonnenschein

Lichtdurchlässigkeit

Neben der Wahl der Glasfarbe ist auch der Grad der Lichtdurchlässigkeit von großer Bedeutung. Angegeben wird die Lichtdurchlässigkeit im sogenannten VLT-Wert. VLT steht hierbei für visible light transmission und wird in fünf Kategorien unterteilt: Kategorie: VLT-Wert: 0 = 80 - 100 % , 1 = 43 - 80 % , 2 = 18 - 43 % , 3 = 8 - 18 % , 4 = 3 - 8 % . Anhand der Kategorie lässt sich zuordnen wie viel Licht durch die Scheiben der Brille dringt. Je höher die Kategorie, desto weniger Licht dringt durch das Glas.

Glaseigenschaften

Neben der Glasfarbe und der Lichtdurchlässigkeit sind beim Kauf einer Skibrille noch weitere Eigenschaften von hoher Wichtigkeit: Polarisierendes Glas: blockiert vom Schnee reflektiertes Sonnenlicht, verhindert Blendungen Verspiegeltes Glas: optimaler Schutz bei aggressivem Sonnenschein, vermindert Blendungen von reflektiertem Sonnenlicht, ungeeignet bei minimal dunklen Lichtverhältnissen Selbsttönendes Glas: passt Tönung automatisch dem Licht an, dies geschieht aufgrund der Moleküle, die sich am Glas befinden und deren Reaktion auf UV-Strahlung, Wärme und Kälte

Wechselsysteme

Wer viel am Berg unterwegs ist, entscheidet sich bestenfalls für eine Skibrille mit Wechselsystem. Hierbei verwendet man nur einen Rahmen und tauscht je nach Wetterbedingung die Gläser aus. Somit spart man sich den Kauf einer zweiten Skibrille und hat bei jeder Witterung beste Sicht. Red Bull bietet in Sachen Skibrillen mit Wechselscheiben eine vielfältige Auswahl. Hierbei hast du die Wahl zwischen einem Click- oder Clip-System oder auch einer Magnet-Variante. Am besten probierst du die verschiedenen Varianten mit deinem Helm aus um sicher zu stellen, dass deine neue Skibrille auch gut am Helmrand abschließt und dass der Helm die Position deiner Brille nicht verändert.