Sonnenbrillen mit 100% UV-Schutz bei sehen!wutscher

UV_Schutz

UV-Strahlen: So schützt du deine Augen mit Brillen richtig

Besonders im Sommer müssen wir besonders darauf achten, unsere Haut zu schützen. Nachhaltige Folgen für unsere Gesundheit sind uns hierbei bewusst. Doch sehr oft vergessen wir leider darauf, auch die Augen zu schützen. Damit Schäden am Auge durch UV-Strahlen allerdings verhindert werden, haben wir einige Empfehlungen zusammengetragen, wie man seine Augen am besten schützt:

Seit ihrer Erfindung ist die Sonnenbrille ein Stilmittel für aufregende Outfits. Aber auch als Schutz für unsere Augen ist sie nicht mehr wegzudenken. Um sich also ausreichend vor schädlicher ultravioletter (UV) Strahlung zu schützen, darf auf eine Sonnenbrille auf keinen Fall vergessen werden. Also auch beim Spaziergang im Schatten oder bei der Arbeit im Garten nicht auf den Sonnenschutz vergessen.

Heute lassen sich Kunststoffbrillengläser auch ohne Tönung, also bei klaren Gläsern, mit UV-Schutz ausstatten. Man kennt den Schutz zum Teil allerdings nur von Sonnenbrillen oder nimmt ihn nur bei direkt einstrahlendem Sonnenlicht wahr. Aus diesem Grund haben wir wichtige Informationen für den UV-Schutz bei Brillen und Sonnenbrillen zusammengefasst. Am besten also noch durchlesen bevor es in den Sommerurlaub geht.

Die möglichen Risiken von Sonnenstrahlen

Dass Sonnenstrahlen nicht nur Hautkrebs verursachen können, sondern auch die Augen schädigen, ist jedem bekannt. Die UV-A- und UV-B-Strahlen können zu diversen möglichen Folgen führen, seien es Hornhaut- oder Bindehaut-Entzündungen, Trübungen der Linse (Grauer Star) oder auch Krebs. Auch die Verringerung der Sehstärke (Makuladegeneration) wurde von vielen Experten in Verbindung mit Sonnenstrahlen gebracht. Demnach empfiehlt sich also, in der Sonne eine Sonnenbrille zu tragen. Eine Entwarnung gleich vorweg: Sonnenbrillen, die man bei sehen!wutscher kauft, haben heutzutage bereits standardmäßig einen 100%igen UV-Schutz in ihre Linsen integriert. Die wichtigsten Punkte, die es zu beachten gilt, sind die Filter und Farbe der Gläser und die Form der Brille.

Special Price Euro  161,–
Preis inkl. MwSt.
und Versand

Regulärer Preis: statt Euro  235,–

Special Price Euro  211,50
Preis inkl. MwSt.
und Versand
Special Price Euro  99,–
Preis inkl. MwSt.
und Versand

Der Filter: 100% UV-Schutz mit UV400

Ob eine Sonnenbrille tatsächlich mit einem funktionierenden und wirksamen Sonnenschutz ausgestattet ist, sieht man ganz leicht an der Kategorisierung. Sie muss alle UV-Strahlen bis zu einer Wellenlänge von 400 Nanometern herausfiltern. Das erkennt man an der Aufschrift UV400 oder am Vermerk “100 Prozent UV-Schutz”. So ist man mit Sicherheit gut geschützt.

Auch das weit verbreitete CE-Zeichen ist dem ein oder anderen möglicherweise bekannt, es befindet sich auf der Innenseite der Bügel. Dieser Vermerk muss auf allen Sonnenbrillen ausgewiesen werden, die in Österreich und Deutschland verkauft werden. Es besagt, dass das Modell den gängigen EU-Standards entspricht. Die Bedeutung dahinter ist, dass ein UV-Schutz von bis zu 380 Nanometern gegeben ist. Viele der hochbrechenden Brillengläser, die verkauft werden, decken einen großen Teil der langwelligen UV-A-Strahlung nicht ab. Die CE-Bezeichnung wird nicht von einer unabhängigen Stelle auf die Richtigkeit der Angaben überprüft und das Zeichen kann leicht gefälscht werden, daher empfehlen wir, auf die UV400-Kennzeichnung zu achten.

Die Form: Bis über die Augen

Wer den Schutz einer Sonnenbrille genießen will, sollte eine tragen, die das Auge möglichst vollständig abdeckt. Also nicht so klein, dass darüber oder darunter Licht ins Auge tritt. Auch die Einstrahlung von der Seite sollte eigentlich verhindert werden. Daher soll die Brille auch möglichst nahe am Auge liegen und möglichst hoch auf der Nase sitzen. Wer dann noch eine Fassung mit breiteren Bügeln hat, schützt sich effektiv vor Streulicht von der Seite.

Die Farbe: Den richtigen Ton treffen

Getönte Gläser für Sonnenbrillen sind nichts Neues. Wichtig zu beachten ist, dass die Farbtönung keine Bedeutung für den tatsächlichen Schutz hat. Prinzipiell sind Sonnenbrillen dunkel, damit sie gegen das helle Licht wirken. Grelles Licht lässt Augen schneller ermüden, da sie dabei mehr arbeiten müssen.

Welche Farbe die Gläser der Brille haben ist somit tendenziell eher eine Sache des Geschmacks oder der Funktion. Für Sportler sind die orangefarbenen und iridiszenten Gläser in bspw. Radfahrerbrillen bevorzugt, da sie alle Grüntöne noch mehr verstärken. Beim Autofahrern sind diese wiederum nicht geeignet, da die Farbtöne von Schildern und Lichtern anders wirken können. Hier empfiehlt sich eine leichter Tönung mit Polarisationsfilter.

Filterkategorien für optimale Sichtverhältnisse

Der Blendschutz der Gläser ist bei dunklen Gläsern höher, dieser wird in den Filterkategorien eingeteilt:

- 0: Geeignet für bewölkte Tage und Dämmerung // Bis 20% des Lichts werden absorbiert

- 1: Geeignet für bedeckte Tage // Bis 57% des Lichts werden absorbiert

- 2: Geeignet für Sommertage in unseren Breitengraden // Bis 82% des Lichts werden absorbiert

- 3: Geeignet für Aufenthalte im Schnee, in den Bergen und am Meer in Südeuropa // Bis 92% des Lichts werden absorbiert

- 4: Geeignet für Aufenthalte im Hochgebirge oder auf Gletschern. Nicht zum Autofahren geeignet! // Bis 97 % des Lichts werden absorbiert

Special Price Euro  161,–
Preis inkl. MwSt.
und Versand
Special Price Euro  128,–
Preis inkl. MwSt.
und Versand
Special Price Euro  215,–
Preis inkl. MwSt.
und Versand

Schutz auch im Schatten tragen

Bewölkter Himmel und Schatten verschaffen zwar Abkühlung für unseren Körper, der UV-Schutz bis 400 Nanometer bleibt dabei wichtig. Der Großteil unserer Sonnenstrahlung soll nicht nur durch direktes Sonnenbaden kommen, sondern gar durch Streustrahlung, also Lichteinstrahlungen, von denen wir eigentlich meinen, dass sie uns nicht wirklich erreicht.

Die Folgen dieser Sonnenstrahlen, die eben auch im Schatten auf uns treffen, sollten nicht unterschätzt werden. Wie eingangs erwähnt, können viele ernsthafte Augenkrankheiten durch Schutz vor der Sonnenstrahlung vermieden werden. Die Haut der Augenlider und der Augenpartie sind ebenso empfindlich. Ein Teil aller Fälle von Hautkrebs tritt tatsächlich an den Augenlidern auf. Vom ersten Morgenlicht bis zum Sonnenuntergang sollte man also immer einen UV-Schutz tragen.

Geringer Schutz bei alten Sonnenbrillen

Wer seine Sonnenbrille meist trägt, ist schon einmal gut gerüstet. Bei älteren Sonnenbrillen ist allerdings darauf zu achten, dass sie tatsächlichen Schutz bieten. Brillen ohne Schutz lassen häufig einen Großteil der UV-Strahlen durch. Mangelnder Schutz bei Sonnenbrillen ist für unsere Augen sogar noch schädlicher, denn hinter den dunklen Brillengläsern öffnen sich die Augen entspannt, um mehr Licht in die Pupillen zu lassen.

Wenn kein Schutz vorhanden ist, bekommt die Netzhaut ungefiltert eine geballte Ladung Sonnenstrahlen ins Auge. Bevor man also eine Brille mit schlechtem oder unzureichendem UV-Schutz trägt, sollte man gleich keine tragen. Wer sich nicht sicher ist, ob die Brille Schutz bietet, kann das in unseren Filialen überprüfen lassen.

Am Wasser geschützt

Beim Relaxen am Strand und beim Schwimmen haben sich Sonnenbrillen nicht nur als stylisches Accessoire durchgesetzt. Hier wird ihr Schutz besonders wichtig. Durch die Reflektionen von intensivem Sonnenlicht an hellen Sandstränden, der Wasseroberfläche oder auch Schnee kommt die Sonneneinstrahlung nicht nur von oben, sondern auch von der Wasseroberfläche und durch die Brechung von vielen verschiedenen Seiten gleichzeitig.

Die Belastung durch die UV-Strahlen ist dadurch extrem und die Bindehaut kann dabei über die Hornhaut hinaus wachsen und bei zu großem Wuchs muss sie entfernt werden. Da ist besonders beim Wassersport Vorsicht geboten. Viele klagen hier vom “Surfer’s Eye” wie die Wucherung der Bindehaut genannt wird. Wer gut geschützt bleiben will, kann sich hier auch auf eine polarisierende Sonnenbrille verlassen.

Special Price Euro  215,–
Preis inkl. MwSt.
und Versand
Special Price Euro  69,–
Preis inkl. MwSt.
und Versand

Regulärer Preis: statt Euro  191,–

Special Price Euro  133,90
Preis inkl. MwSt.
und Versand

Wie entsteht der Schaden für die Augen?

Das UV-Spektrum besteht aus den drei Arten UV-A-, UV-B- und UV-C-Strahlung. Die UV-C-Strahlung dringt nicht bis zu uns Menschen vor. Die UV-A- und UV-B-Strahlen sind jene, die gut für unseren Körper sind und auch die Haut für Menschen mit geringeren Melaninwerten bräunen. 40% der solaren UV-Strahlung sind schädlich für die Augen, denn sie werden größtenteils durch die Linse im Auge aufgenommen. Dabei verändern sich die Eiweiße im Auge und langfristig kann dabei die Linse getrübt werden.

Ein geringerer Teil der UV-A-Strahlung trifft auch auf die Netzhaut. Wenn diese langwelligen und extrem starken Strahlen länger als 30 Sekunden direkt auf die Netzhaut treffen, entsteht eine fotochemische Reaktion, bei der Fotorezeptoren in der Netzhaut zerstört werden. Das heißt, dass ein direkter Blick in die Sonne, etwa beim Sonnenuntergang oder beim Sonnenbad, in wenigen Sekunden zu akuten, anhalten Schäden führen kann, die sich nicht wieder richten lassen. Diese Schäden lassen sich durch das Tragen einer Sonnenbrille mit UV-Schutz allerdings effektiv vermeiden.

Das UV-Problem mit dem Klimawandel

Durch den Klimawandel und die globale Erwärmung verzeichnen wir in der Sommer-Saison immer mehr heiße Tage und steigende Temperaturwerte. Damit begeben sich auch immer mehr Menschen nach draußen und an die Sonne. Zu jeder Tageszeit scheint dabei die Sonne und auch im Schatten kann man der UV-Streustrahlung nicht ganz aus dem Weg gehen. Das Risiko, somit der erhöhten UV-Strahlung und damit einhergehenden gesundheitlichen Augenschäden ausgesetzt zu sein, bleibt präsent. Bitte denke beim Brillenkauf an anhaltenden und nachhaltigen Schutz.

Eine Sonnenbrille von sehen!wutscher bietet mit UV400 den optimalen Schutz vor UV-Strahlung und muss bei warmen Temperaturen sowieso immer mit. Egal ob du auf farbige Gläser, große Fassungen oder andere Formen stehst: Bei uns findest du garantiert das richtige Modell für deinen Geschmack und deinen Schutz. So genießt du deine Zeit in der Sonne!

Weitere spannende Beiträge:

Optische Sonnenbrillen

Wir haben die Top 5 Gründe, warum du als Brillenträger deine Sonnenbrille optisch verglasen solltest. Lies mehr dazu in unserem Beitrag.
Mehr erfahren...

Covid-19: Wichtige Hinweise für Brillen- und Kontaktlinsenträger

Brillen funktionieren bei Viren leider nicht als Schutzbrille, aber was du beim Tragen von Brillen oder Kontaktlinsen beachten solltest ...
Mehr erfahren...

Warum zum Optiker gehen?

Damit du weißt, was ein Optiker für deine neue Brille alles macht und woher der Preis für deine Brillen kommt.
Mehr erfahren...
Österreichisches Familienunternehmen

sehen!wutscher ist Tradition seit 1966

Zufriedenheitsgarantie

Wir bieten 6 Wochen volles Rückgaberecht

Service inklusive

Sehtest, Anpassungen und jedes Service an der Brille kostenlos – ein Leben lang

Große Markenauswahl

Höchste Produktqualität und die neueste Auswahl an Designerbrillen

Immer in deiner Nähe

Beste Beratung und Service, online und in ganz Österreich