Top 8 Anzeichen dafür, dass du eine neue Brille brauchst

Wenn die eigene Brille mal ausgesucht und angepasst wurde, ist das Tragen natürlich einfach. Du wirst es komplett gewohnt, sie jeden Tag oder bei jeder Gelegenheit aufzusetzen. Die Brille wird auch Teil des Gesichts, des eigenen Stils oder der Persönlichkeit. Solange man einigermaßen gut sieht, denkt man selten darüber nach, dass es wieder mal einen Sehtest brauchen könnte, oder die Brille nicht mehr passt.

Wer trotz Brille die Augen zum Lesen oft zusammenkneift, öfter Kopfweh oder Müdigkeit verspürt, kann vielleicht einfach eine neue Brille gebrauchen. Eigenschaften und Beschichtungen wie Entspiegelnden oder UV-Schutz waren mal High-Tech und gehören heutzutage zum Standard, um eine Brille noch besser und angenehmer zu machen. Wenn deine Brille älter ist, gibt es schon viele Innovationen, die deine Sehstärke noch besser machen. So wird es wieder zum angenehmen, modischen Erlebnis, eine noch bessere Brille zu tragen.

Es gibt einige Anzeichen dafür, dass deine Sehkraft und/oder deine Fassung ein dringendes Update nötig haben. Wir haben die Anzeichen als Optiker*innen für dich zusammengefasst. Wenn du dich darin wiederkennst, kannst du gleich online einen Termin zum Sehtest  und zur Beratung bei einer unserer Filialen in deiner Nähe ausmachen.

Aber jetzt zu den Top 8 Anzeichen!

Anzeichen 1 – Hilfe, ich sehe alles verschwommen!

Kleinere Texte am Handy gehen schwer? Beim Lesen in einem Buch brauchst du volle Konzentration und bestes Licht? Das sind die klassischen Anzeichen dafür, dass eine neue Brille her muss. Wenn deine Sicht bei Nähe oder Entfernung verschwommen wird, hilft dir eine neue Brille, wieder klar zu sehen.

Wenn es dir in unterschiedlichen Situationen auffällt, könnte auch eine Gleitsichtbrille für dich passend sein. Dann sieht man deiner Sicht gar nicht an, dass sie sich geändert hat. Du siehst einfach in die unterschiedlichsten Entfernungen gut und bewahrst deinen Stil mit einer schicken Brille.

Wer kurzsichtig ist und ohnehin die verschwommene Sicht vom Sehen ohne Brille kennt, braucht wahrscheinlich eine neue Messung der Sehwerte, um wieder gestochen scharf zu sehen.

Anzeichen 2 – Hilfe, ich habe Kopfschmerzen!

Die Sehkraft hat auch einen großen Einfluss auf Kopfschmerzen. Viele Menschen entdecken ihre Kurzsichtigkeit erst, wenn sie lange über Kopfschmerzen klagen. Auch wenn man bereits Brille trägt, kann Kopfweh auftreten. Das liegt daran, dass sich die Sehkraft geändert hat, die Werte nicht mehr stimmen und die Augen daher härter arbeiten müssen, um "scharf zu stellen". Wenn du also öfter Kopfweh spürst, könntest du eine neue Brille brauchen.

Die Schläfen fühlen sich dann so an, als würde jemand rein drücken, oder an der Haut der Schläfen ziehen. Es ist so unangenehm, dass du merkst, dass etwas nicht stimmt. Um sicherzustellen, dass deine Werte stimmen, kommst du am besten zu unserem Sehtest oder deinem Augenarzt. Wenn es die Gläser an sich sind, verbessert eine Kontrolle deiner Brille und dazugehöriger Service von uns oft die Sicht, vielleicht liegt es auch daran wie sie sieht. Wenn sich die Brille nicht anpassen lässt, die Werte nicht mehr stimmen, oder vielleicht die Größe nicht stimmt – dann brauchst du wohl eine neue Brille. Kopfschmerzen wegen der Brille kommen nur vor, wenn etwas nicht passt, sie lassen sich aber vermeiden.

Anzeichen 3 – Hilfe, ich muss meine Augen zusammenkneifen, um scharf zu sehen!

Wenn die Postings und die Nachrichten am Handy nur mehr lesbar sind, wenn man die Augen zusammenkneift, liegt das vielleicht am Office-Eye-Syndrom. Das wird auch Computer-Sehen, oder digitale Augenbelastung genannt. Es gibt genau für diese Situationen Bildschirmbrillen.

Bildschirmbrillen helfen, deine Zwischensicht zu fokussieren, also alles entspannt im Blick zu haben. Zusätzlich blockieren sie blaues Licht. Wer so eine  Brille beim Blick auf die Screens aufsetzt, sieht klarer und kann wahrscheinlich nach einem langen Tag im Büro leichter ausspannen und die Augen entspannen, da das schädliche blaue Licht gefiltert wurde.

Anzeichen 4 – Hilfe, meine Brillengläser sind verkratzt!

Kleine Punkte, leichte Schlieren wirken unscheinbar und problemlos. Aber es kann ganz unterbewusst für die Augen schlecht sein. So gut sie auch aussehen, Brillen sind nicht nur für den guten Stil da. Wer Kratzer auf den Brillengläsern hat, sieht damit schlecht. Das Auge versucht daran vorbei oder durch zu sehen, weil die Sicht beeinträchtigt ist. Dabei strengen sich deine Augen noch stärker an.

Es kann auch sein, dass die Gläser deiner Brille nicht richtig sitzen. Wenn etwa die Bügel der Fassung mit der Zeit locker werden, dann können dabei auch die Linsen nicht mehr passend vor dem Auge sitzen. Das passiert, wenn etwa heißes Wasser beim Brillenputzen verwendet wird. Das beschädigt dann ganz versehentlich die Beschichtung der Gläser. Beschichtungen für das Entspiegeln und gegen Staub haben einen großen Einfluss darauf, wie gut deine Sehkraft sich zeigt und wenn diese plötzlich wegfällt, sollte man Optiker*innen aufsuchen, um zu sehen, ob die Gläser noch komplett intakt sind.

Anzeichen 5 – Hilfe, ich war schon sehr lange nicht mehr beim Sehtest!

Wann warst du zum letzten Mal bei einem Sehtest? Mit der Zeit verändert sich das Sehen auch. Am besten sollte man einmal im Jahr zu einem Sehtest gehen, um zu sehen ob und was sich geändert hat. Auch wenn deine Brille noch zu passen scheint, nur ein Sehtest zeigt, ob und was sich bei dir verändert hat. Hol deinen Kalender raus und [mach einen Termin bei uns aus](https://wutscher.com/terminvereinbarung/). Damit bleibt auch die Brille auf dem neuesten Stand.

Diese Tests sind ganz einfach, und keine Sorge. Es gibt zwar Ergebnisse, aber du wirst nicht benotet. Unsere Optiker*innen helfen dir gerne dabei, die Schärfe deines Sehvermögens zu erkennen, ebenso wie die Pupillendistanz, die Stellung deiner Augen und Tiefen zu erkennen. Finde eine sehen!wutscher-Filiale in deiner Nähe, suche eine passende Zeit aus und komm vorbei, wenn es bei dir passt. Wir freuen uns darauf, dich zu sehen.

Anzeichen 6 – Hilfe, ich habe einen neuen Job und sehe nicht gut!

Beim Wechsel vom Arbeitsplatz ändert sich viel – die Aufgaben, die [Umgebung](https://wutscher.com/ratgeber/beste-tipps-fuers-sehen-bei-kunstlicht/), die Verantwortung und ganz einfach gesagt: wie du dich zurecht findest. Eine neue Brille macht bei einem Jobwechsel schon Sinn. Nicht bloß, um ein neues Outfit für deinen ersten Tag zu haben. Eine Brille hilft vielmehr dabei, Arbeit effizienter zu gestalten. Du siehst gestochen scharf, bleibst fokussiert und greifst weniger ins Leere, auch wenn dein Handy jetzt an einem anderen Platz liegt.

Es gibt viele Brillen und verschiedene Gläser und wir finden bestimmt die passende für deinen neuen Job. Eventuell brauchst du entspiegelte Gläser, um nicht abgelenkt zu werden. Oder du brauchst eine Bildschirmbrille, um deine Augen zu entlasten. Oder du suchst eine kratzfeste Linse, damit deiner Brille bei viel Bewegung draußen nichts passiert. Es gibt viele Modelle und Beschichtungen, wir beraten dich immer gerne dazu, um die perfekte Brille für dich zu finden.

Anzeichen 7 – Hilfe, ich sehe doppelt!

Doppeltes Sehen ist, wenn Bilder verschwommen nebeneinander und übereinander auftauchen. Wenn das häufig vorkommt, ist es nicht nur störend, sondern kann mitunter auch gefährlich sein. Und nein, es kommt nicht einfach nur, weil "das letzte Bier schon schlecht war".

Wer Dinge doppelt sieht, könnte Schielen oder eine Augenkrankheit wie Diplopie oder Keratokonus haben. Sprich darüber unbedingt mit einem Augenarzt, denn zur Behandlung reicht meist eine neue Brille mit einer anderen Schließung für die Prismenstärke. Diese hilft, um Unterschiede in der Ausrichtung der Augen zu korrigieren und hilft den Augen, die doppelte Sicht zu stoppen.

Anzeichen 8 – Hilfe, meine Brille gefällt mir nicht mehr!

Natürlich ist es ein sehr guter Grund, sich eine neue Brille zu kaufen, weil man eine neue haben möchte. Es ist nichts Falsches, sich für das eigene Stilgefühl, wegen der Mode eine neue Brille  zu kaufen. Wir lieben Brillen selbst und unsere Mitarbeiter*innen haben alle mehrere zuhause. Wenn du eine neue Fassung oder neue Gläser suchst, die deinem Stil besser entsprechen oder dich begeistern – gönn dir was und genieße deinen neuen Look.

Brillen trägt man ständig prominent im Gesicht und sie sind ein Teil des Charakters. Wir wollen, dass sie deine Gesundheit unterstützen, deiner Produktivität helfen und perfekt zu deinem Aussehen passen. Deswegen haben wir auch so eine große Auswahl und preisgekrönten Service. Andere wechseln dafür ständig ihre Schuhe, Frisuren, Einrichtungen oder Autos. Wer sich verändern will, kann bei der Brille und damit der eigenen Perspektive jederzeit beginnen. Du weißt ja, wo du uns findest.

Jetzt Termin zum kostenlosen Profi-Sehtest vereinbaren

Österreichisches Familienunternehmen

sehen!wutscher ist Tradition seit 1966

Zufriedenheitsgarantie

Wir bieten 6 Wochen volles Rückgaberecht

Service inklusive

Sehtest, Anpassungen und jedes Service an der Brille kostenlos – ein Leben lang

Große Markenauswahl

Höchste Produktqualität und die neueste Auswahl an Designerbrillen

Immer in deiner Nähe

Beste Beratung und Service, online und in ganz Österreich