Brillenwerte - Was sie bedeuten & warum sie wichtig sind

So liest du die Brillenwerte in deinem sehen!wutscher-Vorteilsheft

Sph, Cyl, Axis - die Werte dafür sind das Ergebnis jedes Sehtests. Wofür sie stehen, wissen die wenigsten. Hier verraten wir euch was ihr da vor euch seht.
Ein Rezept von einem Augenarzt oder der Brillenpass, der von einem Meisteroptiker ausgefüllt wurde, ist bei Brillen wie jedes andere Rezept. Ein Dokument oder ein Auftrag, in dem alle wichtigen Werte und Parameter angegeben werden, sie zur genauen Anpassung von individuellen Korrekturlinsen der Brille oder Kontaktlinsen eines Kunden erforderlich sind. Kurz: Das sind die Informationen, die du brauchst, um sicher die richtige Stärke für deine Gläser zu besorgen. Gemessen werden immer die gleichen Werte, was dabei rauskommt, erklären wir hier genau.
Grundsätzlich führen wir bei sehen!wutscher für jedes Auge immer getrennte Messungen durch. Links und rechts werden also separat überprüft. Danach messen wir Spähre, Zylinder und die Achse.
  • SPH / Sphäre: Dieser Wert zeigt an, ob das Auge kurzsichtig (myop) oder weitsichtig (hyperop) ist. Das sphärische Brillenglas ist etwa wie eine Halbkugel, die in alle Richtungen die gleichen Radien aufweist. Damit wird bestimmt, ob eine Verkleinerungswirkung oder Vergrößerungswirkung im Glas abgebildet werden soll. Er wird in Dioptrien (dpt) angegeben.
  • CYL / ZYL / Zylinder: Weist auf einen Astigmatismus hin. Der Zylinder korrigiert diese Hornhautverkrümmung. Er wird in Dioptrien (dpt) angegeben.
  • Axis / A / ACH / Achse: Gibt die Lage der Zylinderwirkung in einem Achswert, also in Grad (°) an, also in welcher Gradzahl von 0–180° die Gläser geschliffen werden müssen. Dieser Wert ist keine Voraussetzung, da bei Menschen ohne Hornhautverkrümmung nur sphärische Brillengläser wichtig sind.
  • PD / Pupillendistanz: Sie gibt den Abstand zwischen den Pupillenmitten beider Augen als Gesamtwert an. Da jedes Glas gewölbt ist, muss der höchste Punkt der Wölbung genau im Mittelpunkt der Pupille liegen, um scharfe Sicht und optimales Korrekturbild garantieren zu können. Angegeben wird die Pupillendistanz in mm.
Einen Termin für einen Sehtest kannst du bei uns gleich online in einer Filiale deiner Nähe vereinbaren. Er dauert nur ca. 20 Minuten und ist kostenlos. Alle ein bis zwei Jahre sollte man die eigenen Augen kontrollieren. Natürlich kann das eine medizinische Beratung und die komplette gesundheitliche Untersuchung beim Augenarzt nicht ersetzen, deine Sehstärke und Augenwerte lassen sich aber bereits bei einem Sehtest bei sehen!wutscher vorab ermitteln.
Auf den meisten Rezepten oder Brillenpässen finden sich weitere Parameter mit dem Titel Add oder Near Add. Das trifft tendenziell für Patienten über einem Alter von 40 Jahren zu, kann aber auch bei jüngeren Personen verschrieben werden. Die Bedeutung davon ist, dass Near Add zusätzliche Stärke für die Sphäre indiziert, um die Nahbereichsfokussierung noch besser zu unterstützen.
Wichtig: Die Ergebnisse deines Sehtests können dir unsere Meisteroptiker gerne in deinem Vorteilsheft festhalten. Damit hast du auch bei zukünftigen Bestellungen deine Werte bei dir und kannst Veränderungen auch beobachten.

Das Trio: Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Astigmatismus

Gewisse Eigenschaften des Auges wie Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit oder Astigmatismus werden auch bei den Ergebnissen des Sehtests festgehalten. Nur scheinen sie dort anders auf.

Kurzsichtigkeit: Der Fachbegriff dafür ist Myopie. Diese ist vorhanden, wenn das Auge von vorne nach hinten zu lange wird. Anstatt, dass die Augenlinse die Bilder auf der Netzhaut fokussiert, wird das Bild vor der Netzhaut scharf gestellt. Wer Myopie hat, kann üblicherweise problemlos ein Buch lesen oder alles auf einem Bildschirm lesen, weit entfernte Objekte sind dafür schwer zu erkennen. Unerkannte Kurzsichtigkeit lässt sich erkennen, da sie Augenschmerzen und Kopfschmerzen verursacht, da die Augen, Hirn und Sehnerven ständig darum bemüht sind, das Bild richtig anzuzeigen.

Weitsichtigkeit: Heißt an sich Hyperopie. Sie ist ein häufig vorkommender Refraktionsfehler. Weit entfernte Objekte sind dabei deutlicher zu sehen als Objekte in der Nähe. Somit ist sie das Gegenteil der Kurzsichtigkeit. Die Weitsichtigkeit kann allerdings von unterschiedlichen Menschen ganz anders erlebt werden. Viele Menschen erkennen oft gar nicht, dass sie Probleme mit ihrer Sicht haben, besonders, wenn sie jung sind. Erkennen lässt sie sich dadurch, dass Objekte in jeder Entfernung, nah oder fern, damit verschwommen aussehen.
Astigmatismus: Eine häufige Fehlsichtigkeit, bei der die Hornhaut (die kleine Schicht an der Vorderseite des Auges) unregelmäßig geformt ist. Astigmatismus kann aber auch auftreten, da die Linse im Auge so gekrümmt ist. Als Ergebnis bemerken Betroffene auch hier verschwommene Sicht.
Wichtig: Die Werte von Kontaktlinsenrezepten sind für Brillen nicht geeignet. Es handelt sich hier nicht um die gleichen Maße. Hier sollte man immer einen separaten Sehtest durchführen.

Weitere spannende Beiträge:

Die richtige Brille für jede Preisklasse

Unsere 7 Top-Tipps wie du an preisgünstige Brillen und Schnäppchen in Markenqualität kommst, die ideal zu dir passen ...
Mehr erfahren...

Office-Eye-Syndrom

Trockene, gerötete oder brennende Augen bei zu langer Bildschirmarbeit sind keine Seltenheit. Wir wissen, was du dagegen tun kannst.
Mehr erfahren...

Bildschirmbrille

Bildschirmbrillen ermöglichen beste Sicht in allen Nahbereichen. Das sorgt für entspanntes und spannungsfreies Arbeiten.
Mehr erfahren...
Österreichisches Familienunternehmen

sehen!wutscher ist Tradition seit 1966

Zufriedenheitsgarantie

Wir bieten 6 Wochen volles Rückgaberecht

Service inklusive

Sehtest, Anpassungen und jedes Service an der Brille kostenlos – ein Leben lang

Große Markenauswahl

Höchste Produktqualität und die neueste Auswahl an Designerbrillen

Immer in deiner Nähe

Beste Beratung und Service, online und in ganz Österreich