lacoste

Eine große Auswahl dieser Marke findest du in einer unserer sehen!wutscher Filialen.

Filiale finden

Brillen von Lacoste

Das Modelabel Lacoste kann auf eine lange Geschichte zurückblicken: Gegründet wurde die Marke von René Lacoste und André Gillier im Jahr 1933 in Paris. René Lacoste war ein bekannter Tennisspieler, der in den 20er- und 30er-Jahren als größtes Talent galt und bei den Olympischen Spielen Gold gewann. In den 30er-Jahren beschloss Lacoste sich künftig selbst einzukleiden und ein Sportslabel zu gründen, das traditionelle Sportkleidung herstellte. Im Laufe der 1990er Jahre avancierte Lacoste unter dem Kreativdirektor Lemaire zum Kultlabel – auch unter der jüngeren Generation. Heute zeichnet Felipe Oliveira Baptista für die Lacoste Kollektionen verantwortlich – und das grüne Krokodil ist weiter auf Erfolgskurs. 

Optische Brillen von Lacoste

Die sportlichen Wurzeln von Lacoste erkennt der aufmerksame Betrachter auch in der Brillenkollektion. Clean, puristisch und mit deutlichen sportlichen Akzenten – die Brillen werden der modisch-visionären Leitlinie des Kultlabels durch geometrische Muster, zukunftsweisende Designs und ausdrucksstarke Farben gerecht. Dabei macht die Casual-Marke Lacoste auch vor außergewöhnlichen Farben nicht halt: Die Unisex Brille L2503250 überzeugt mit einem strahlend gelben Vollrahmen und puristischer Form. In dezentem Schwarz ist hingegen die Lacoste L 2672 001 gehalten. 

Sowohl die Damen- als auch die Herren-Fassungen überzeugen also mit bekannten Formen, die mit neuen, dezenten Details – wie beispielsweise einer ungewöhnlichen Farbe – aufgeladen werden. Dabei begeistert Lacoste durchaus auch mit innovativen Ideen: Bei den Brillen der Kollektion „Magnetic Frames“ lassen sich die Bügel vom Brillengestell verlängern. Die Enden dieser Bügel lassen sich durch kleine Magnete zusammenheften. Dadurch bleibt die Brille stets da, wo sie sein sollte: auf der Nase. Sportlich und stilvoll – wer sich mit diesen Attributen beschreiben würde, wird auch von der Brillen Kollektion von Lacoste begeistert sein. 

Sonnenbrillen von Lacoste

Sonnenbrillen in Krokodilgrün? Durchaus! Die stylishe Lacoste Brille L 683S315 mit klassischem Trapezrahmen nimm die Farben des Lacoste Logos auf und erstrahlt in Krokodilgrün. Auf den Brillenbügeln ist außerdem das Logo angebracht. Aktuell teilen sich die Lacoste Sonnenbrillen in vier Linien: in Sonnenbrillen für Damen und Herren sowie in die Neon und in die Retro Collection. Die Modelle der limitierten Neon Special Edition verleiht der klassischen Kunststoff-Pilotenbrille von Lacoste einen frischen Colour-Blocking Look. Spezielle Neonstreifen laden sich mit Sonnenlicht auf und leuchten anschließend im Dunkeln. Die Lacoste Retro-Sonnenbrillen für Damen sind übergroß und erinnern an den Diven-Look der 1950er-Jahre. Die gesamte Lacoste Sonnenbrillen-Kollektion zeichnet sich durch junge und frische Formgebung, interessante Farb- und Musterkollektionen, spannende Details und einen UV400-Filter aus. Der Preis der Lacoste Brillen entspricht jenem vergleichbarer Marken, so z. B. Hugo Boss, Tom Ford, Armani, Calvin Klein, Marc Jacobs, Boss Orange oder Oakley.

Österreichisches Familienunternehmen

sehen!wutscher ist Tradition seit 1966

Zufriedenheitsgarantie

Wir bieten 30 Tage volles Umtauschrecht oder Geld zurück

Service inklusive

Sehtest, Anpassungen und jedes Service an der Brille kostenlos – ein Leben lang

Große Markenauswahl

Höchste Produktqualität und die neueste Auswahl an Designerbrillen

Immer in Ihrer Nähe

Beste Beratung und Service, online und in ganz Österreich

schließen