Gleitsichtlinsen

Ab wann brauche ich Gleitsichtlinsen?

Viele Menschen stellen im Alter ab 45 Jahren oft Veränderungen ihres Sehvermögens fest. Diese Anzeichen sind typische Merkmale einer Alterssichtigkeit, auch Presbyopie genannt. Mit zunehmendem Alter reduziert sich die Sehqualität in der Nähe. Das ist ein ganz normaler Zustand des Auges. Alterssichtigkeit ist somit kein Grund zur Sorge.

Bei Alterssichtigkeit wird gerne mit einer Lesebrille Abhilfe geschaffen. Für alle, die bereits Kontaktlinsenträger sind und nach wie vor auf eine Brille verzichten möchten, sind Gleitsichtlinsen die ideale Alternative. Ein weiterer Vorteil von Gleitsichtlinsen ist, dass sie neben der Alterssichtigkeit auch Hornhautverkrümmungen korrigieren können. Aber auch für jene, die lediglich eine Lesebrille benötigen, beim Blick in die Ferne jedoch keinerlei Schwierigkeiten haben, sind Gleitsichtlinsen - auch Multifokale Linsen genannt - eine Möglichkeit, diese Fehlsichtigkeit zu beheben.

Wie funktioniert eine Gleitsichtlinse?

Gleitsichtlinsen sind ähnlich wie Gleitsichtgläser aufgebaut und ermöglichen so scharfes Sehen im Fern- und Nahbereich. Vor allem für aktive Menschen sind Gleitsichtlinsen eine optimale Lösung, da man zudem auch in der Bewegungsfreiheit nicht behindert wird. Doch wie funktionieren Gleitsichtlinsen? Hierbei gibt es zwei Varianten:

 

  • Alternierende Linsen (zwei getrennte Stärkebereiche, oberer Bereich für Fernsicht, unterer Bereich für Nahsicht oder fließender Übergang zwischen Nah- und Fernbereich )
  • Bivisuelle Linsen ( beiden Sehstärken befinden sich auf verschiedenen konzentrischen Ringen, sorgen dafür, dass beide Sehbereiche auf der Netzhaut gleichzeitig dargestellt werden, kürzere Eingewöhnungszeit)

Gleitsichtbrille oder Gleitsichtlinsen?

Ob du dich für eine Gleitsichtbrille oder Gleitsichtlinsen entscheidest, dass du sowohl in der Nähe als auch in der Ferne wieder gestochen scharf siehst, hängt allein von deiner Präferenz ab. Gleitsichtlinsen korrigieren deine Fehlsichtigkeit gleich gut wie eine Gleitsichtbrille. Wenn du also schon immer Kontaktlinsen getragen hast und auch in Zukunft keine Brille zur Sehkorrektur tragen möchtest, sind Gleitsichtlinsen für dich genau die richtige Wahl. Im Zuge der Gleitsichtlinsenanpassung können unsere Meisteroptiker in einer Bedarfsanalyse mit dir gemeinsam entscheiden, ob für dich eher Tages-, oder Monatsgleitsichtlinsen geeignet sind.

Welche Arten von Gleitsichtlinsen gibt es?

Gleitsichtlinsen sind wie andere Kontaktlinsen als weiche oder harte Linsen erhältlich. In einem günstigen Linsenpaket (Lensfit Abo) kannst du dir nach der Bedarfsanalyse und einer Gleitsichtlinsenpassung in einer unserer sehen!wutscher-Filialen die Gleitsichtlinsen günstig, pünktlich und bequem nach Hause liefern lassen. Weitere Informationen zum Lensfit Abo erhältst du hier.

 

Bei sehen!wutscher sind Gleitsichtlinsen erhältlich als

  • Tageslinsen
  • Monatslinsen

Was muss beim Kauf einer Gleitsichtlinse beachtet werden?

Wenn du dich für Gleitsichtlinsen entschieden hast, werden unsere Meisteroptiker diese gemeinsam mit dir anpassen. Gleich wie beim Umstieg von einer Einstärkenbrille auf eine Gleitsichtbrille, kann es eine kurze Eingewöhnungszeit dauern, bis sich deine individuellen Sehansprüche auf die Gleitsichtlinsen angepasst haben. Unsere Meisteroptiker werden mit dir im Zuge der individuellen Gleitsichtlinsenanpassung auf deine individuellen Ansprüche eingehen und all deine Fragen rund um die Eingewöhnungszeit beantworten.

In 60 Minuten zur Gleitsichtlinse

Bei einer Gleitsichtlinsenanpassung gehen wir auf deine individuellen Bedürfnisse ein, zudem bekommst du bei sehen!wutscher ein kostenloses Probe-Linsenset.

Lass dich vor Ort beraten

Im Zuge einer Bedarfsanalyse in unseren Filialen gehen wir auf deine persönlichen Sehanforderungen ein und beantworten all deine Fragen rund um das Thema Gleitsichtlinsen.

Jetzt online Termin vereinbaren

Mit nur 3 Klicks kommst du bei sehen!wutscher zu deiner Gleitsichtlinsenanpassung. Vereinbare noch heute einen Termin und lass dich von unseren Meisteroptikern beraten.

Nur für kurze Zeit: 20 Euro Rabatt bei der Vereinbarung einer Gleitsichtlinsen-Anpassung. 

Spare 20,- Euro bei deiner nächsten Gleitsichtlinsen-Anpassung. Im Preis inbegriffen ist eine 60-Minütige Anpassung und Beratung durch unsere Meisteroptiker. Außerdem erhältst du eine Packung deiner gewählten Linsenart (Tages- oder Monatslinsen) zum Probetragen kostenlos dazu.

Jetzt Gutschein sichern >>

Jetzt Termin vereinbaren >>

Wie funktioniert eine Gleitsichtlinsenanpassung?

Eine Gleitsichtlinsenanpassung funktioniert im Prinzip gleich wie eine normale Kontaktlinsenanpassung: Im Zuge einer 60-Minütigen Anpassung gehen unsere Meisteroptiker auf deine individuellen Sehansprüche ein. Denn besonders Gleitsichtkontaktlinsen müssen individuell angepasst werden, da die genaue Sehstärke, die Pupillengröße und die Beschaffenheit der Augen bei der Kontaktlinsenwahl miteinbezogen werden müssen. Nach der Kontaktlinsenanpassung bekommst du Testlinsen mit nach Hause, um sie für eine bestimmte Zeit Probe zu tragen. Je nachdem, welche Tragedauer du bevorzugst, bekommst du eine Packung Monatslinsen oder 5x Tageslinsen von uns kostenlos zur Kontaktlinsenanpassung dazu.